2216202

Lifestage: Facebook startet Teeny-Messenger

22.08.2016 | 14:29 Uhr |

Mit Lifestage startet Facebook einen neue Messenger in den USA. Für die Nutzung gibt es jedoch einige Beschränkungen.

Das soziale Netzwerk Facebook nimmt mit seinem neuen Messenger Lifestage Konkurrent Snapchat ins Visier. Die App ist aktuell nur in den USA und nur für Apples mobiles Betriebssystem iOS verfügbar.

Im Gegensatz zu Snapchat bringt Lifestage zudem einige Beschränkungen mit. Während bei Snapchat alle Smartphone-Besitzer mitmachen dürfen, sind bei Lifestage nur Nutzer erlaubt, die jünger sind als 21 Jahre sind. Lifestage richtet sich an Schulen und Universitäten für die eigene kleine Netzwerke angelegt werden. Sind pro Institution mindestens 20 Schüler oder Studenten angemeldet, wird der Dienst freigeschaltet.

Lifestage funktioniert ähnlich wie Facebook. Mitglieder legen ein Profil an und teilen dort Fotos und Videos, die von anderen Mitgliedern mit einem Like versehen werden können. Entwickelt wurde die App von einem 19-jährigen Facebook-Mitarbeiter.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2216202