891358

Lindows setzt sich erneut gegen Microsoft durch

21.05.2002 | 11:56 Uhr |

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Lindows.com-Chef Michael Roberts darf sein Betriebssystem weiterhin unter der Bezeichnung "Lindows OS" vermarkten. Microsofts Antrag auf eine einstweilige Verfügung gegen das Startup-Unternehmen wegen der Ähnlichkeit des Namens zum eigenen Betriebssystem Windows lehnte ein US-Bezirksgericht ab. weiter...

0 Kommentare zu diesem Artikel
891358