1522848

Linotype erweitert die Aachen um weitere Schriftschnitte

18.07.2012 | 10:05 Uhr |

Die erweiterte Schriftsammlung mit Book- und Regular-Schnitten heißt Neue Aachen und ist auch als Webfont erhältlich.

Die 1969 als Display-Schrift entwickelte Aachen hat Linotype nun um weitere Schriftschnitte erweitert und bietet die Schrift nun als Neue Aachen an. Neben den bisherigen fetten Schnitten gibt es nun auch Book- und Regular-Schnitte für den Textsatz, Light- und Thin-Varianten sowie ein kompletter Satz Kursive. Die Neue Aachen ist auch als Webfont erhältlich.


Info: Linotype

0 Kommentare zu diesem Artikel
1522848