875372

Linus Torvalds und Überhaschungen zu Silvester

02.01.2001 | 00:00 Uhr |

München/Macwelt - Kurz vor dem Jahreswechsel ließ Linus Torvalds, der Linux-Urvater, die Korken knallen. Noch im alten Jahr stellte er den schon seit langem angekündigten neuen Linux-Kernel 2.4.0 in einer Vorabversion vor. Das erste große Update seit der Veröffentlichung der Version 2.2.0 Anfang des Jahres 1999 wurde schon sehnsüchtig von der Linux-Gemeinde erwartet. mh

Info: The Linux Kernel Archive, Internet: www.kernel.org

0 Kommentare zu diesem Artikel
875372