894426

Linux-Zaurus für den Büroalltag

18.11.2002 | 11:41 Uhr |

München/Macwelt - Für mehr Attraktivität des von Sharp gebauten Linux-Handheld Zaurus im Business-Bereich wollen der PDA-Hersteller und IBM näher zusammenarbeiten. Eine spezielle Ausgabe des Organziers für Unternehmen soll die Hardware von Sharp mit der Software von IBM kombinieren, um Nutzern den Zugriff auf Inventar-, Auftragsverwaltung, Email- und Kalenderinformationen zu gewähren. Eine marktreife Lösung wollen beide Unternehmen in der Mitte nächsten Jahres vorstellen. Sharp hatte bereits einen leistungsfähigeren Zaurus für den Beginn nächsten Jahres angekündigt. Der Linux-PDA hält Platz sechs mit 99.000 verkauften Stück am Handheld-Markt. mh

Info: Sharp WEB www.sharp.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
894426