885748

Linuxbetriebene Kamera

19.11.1999 | 00:00 Uhr |

Der schwedische Peripherie-Hersteller Axis bringt eine Kamera auf den Markt, die ohne Rechneranbindung Bilder über LAN-Netzwerke oder Internet übertragen kann. Die Axis 2100 basiere auf Linux und lasse sich über einen Web-Browser verwalten, so der Hersteller. An ein Ethernet-Netzwerk oder ein Modem angeschlossen, liefere sie JPEG-Bilder mit bis zu zehn Frames pro Sekunde und eigne sich damit für die Überwachung von Räumen und Freigeländen. lf

Info: Axis, Internet: www.axis.com , Preis: DM 1140, Euro 583, S 8050, sfr 950, Verfügbarkeit: ab sofort

0 Kommentare zu diesem Artikel
885748