940406

Linuxworld: Debatte um Pool für Open-Source-Patente

16.08.2005 | 11:02 Uhr |

Die Initiative der Open Source Development Labs (OSDL), mit "Patent Commons" einen Pool für Patente zu schaffen, die der Open-Source-Community zur freien Verwendung überlassen wurden, ist in der Szene umstritten.

Linux-Begründer Linus Torvalds, selbst bei den OSDL angestellt, begrüßt den Vorschlag mit dem Argument, der Pool könnte eine Gegenmacht zu den Patenten von Industrieunternehmen werden: "Softwarepatente sind eine große potenzielle Gefahr für die Zusammenarbeit an Open Source." Weiter...

0 Kommentare zu diesem Artikel
940406