2072864

Liquivid bei Steam: Bearbeitungsprogramm für Videos und Fotos

27.04.2015 | 08:54 Uhr |

Liquivid entfernt laut Entwickler die Verzerrung von Weitwinkelobjektiven (wie sie in den meisten Actionkameras verbaut sind), reduziert Kameraverwacklung und Bildrauschen und verbessert Farbe und Schärfe. Auch Funktionen wie Videoschnitt sind damit möglich.

Bei Valves Online-Vertriebsplattform Steam rechnet man gewohnheitsmäßig eher mit Spielen für Mac und PC sowie gelegentlich Linux als mit ausgearbeiteten Programmen wie etwa zur Videobearbeitung. Doch seit einiger Zeit verfolgt Valve dieses Ziel, sich auch mit Software außerhalb des Spielbetriebs zu etablieren. Dazu gehört nun Liquivid vom in Deutschland ansässigen gleichnamigen Entwicklerstudio. Dieses beschreibt die wichtigsten Funktionen der Software so: ”Liquivid ist ein intuitiv und einfach zu bedienendes Bearbeitungsprogramm für Deine Videos und Fotos: Korrigiere und verbessere all Deine Aufnahmen mit einem einzigen Klick und hab mehr Spaß am Ansehen und Teilen Deiner Bilder.” Insbesondere könne das Programm die Verzerrung von Weitwinkelobjektiven entfernen, Kameraverwacklung und Bildrauschen entfernen sowie Farbe und Schärfe verbessern – und zwar bei Fotos wie bei bewegten Bildern in Videos.

Zu weiteren Funktionen gehört die Rauschreduzierung aus Fotos und Videos, das Drehen um bestimmte oder beliebige Winkel, das Ändern der Wiedergabegeschwindigkeit von Videos, einfacher Videoschnitt, so dass sich nur die Teile eines Videos exportieren lassen, die man dazu auswählt, sowie Stapelverarbeitung.

Auf einem 64-Bit-Mac wird mindestens OS X 10.8 vorausgesetzt, der Preis dafür bei Steam  beträgt 20 Euro . Auf der Entwickler-Site erhält man das Programm für 20 US-Dollar, womit man etwas über 1,50 Euro einsparen kann. Dort gibt es auch genaue Informationen zu den unterstützten Bildformaten und Video-Codecs sowie verschiedene Beispiel-Videos für die Wirkung der Bearbeitung.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2072864