991012

Live Quartz: Photo-Touch für Leopard

17.04.2008 | 13:49 Uhr |

Eine weitere Software verabschiedet sich vom Tiger - der CoreImage-Bildeditor LiveQuartz 1.8 von RhapSoft setzt Mac-OS X 10.5.2 voraus, bietet dafür aber auch Anpassungen an Apples aktuelles Betriebssystem.

Dazu gehört vor allem die Unterstützung von Multitouch-Trackpads wie im Macbook Air und den neuen Macbook-Pro-Modellen: Unter anderem sind Ebenen-Kontrolle, Vergrößerung und Rotation mit den üblichen Gesten möglich. Auch die Auswahl der Filter, das Herzstück von LiveQuartz, soll dank Leopard nun einfacher von der Hand gehen. Mit dem Menü-Befehl Ein Foto machen... nimmt der Anwender Bilder über die iSight auf. Testweise kann man auch QuartzGL in den Voreinstellungen benutzen, die Entwickler sprechen aber noch von zu vielen Darstellungsfehlern. Neben Deutsch spricht die Freeware neun weitere Sprachen, darunter Französisch, Englisch, Dänisch und vor allem Italienisch. Der Download ist 3,4 Megabyte groß, für Tiger-Anwender steht nach wie vor die Version 1.7.3 zum Download bereit.

Info: Rhap Soft

0 Kommentare zu diesem Artikel
991012