895622

Lizenzbestimmungen für Blu-Ray-Disc veröffentlicht

13.02.2003 | 11:20 Uhr |

München/Macwelt - Einer der potentiellen DVD-Nachfolger, die Blu-Ray-Disc, steht kurz vor ihrer Markteinführung. Am 17. Februar will das Entwicklerkonsortium die Lizensierung für Hersteller von Laufwerken und Medien beginnen. Die in dieser Woche von Hitachi, LG Electronics, Matsushita, Pioneer, Philips, Samsung, Sharp, Sony und Thomson veröffentlichten Lizenbedingungen regeln die Verwendung von Logos, nennen Spezifikationen und definieren Kopierschutzsysteme.

Dank kurzwelligerem (blauen) Laserlicht passen auf eine Scheibe in der üblichen Größe einer DVD oder CD deutlich mehr Daten. Das Blu-Ray-Konsortium sieht in seinen Spezifikationen eine Kapazität von 27 GB für das optische Medium vor.
Erst 1995 hat der japanische Physiker Shuji Nakamura eine Halbleiterdiode auf Galliumnitridbasis vorgestellt, die blaues Laserlicht abstrahlt. Nach nur acht Jahren gewinnt das Ergenis der Grundlagenforschung Marktrelevanz. pm

Info: Sony

0 Kommentare zu diesem Artikel
895622