1828455

Loewe entlässt 150 Mitarbeiter

18.09.2013 | 10:31 Uhr |

Der angeschlagene fränkische TV-Gerätehersteller Loewe entlässt 150 Mitarbeiter, um sich für Investoren interessanter zu machen.

Wie das Handelsblatt berichtet , entlässt Loewe 150 seiner rund 800 Mitarbeiter. Der angeschlagene TV-Gerätehersteller ist auf der Suche nach Investoren und will sich mit den Entlassungen interessanter für die Investoren machen. Es ist nicht die erste Kündigungswelle, von der die Loewe-Mitarbeiter betroffen sind. Mit den 150 Entlassenen soll aber das Sparprogramm abgeschlossen sein. Das Unternehmen sei nun "grundlegend restrukturiert und vorbereitet für den Einstieg eines neuen Investors". Angeblich gibt es bereits zehn Interessenten. Loewe lasse sich aber bei der Auswahl Zeit und konzentriere sich auf erfolgsversprechende Angebote, heißt es. Im Oktober läuft jedoch der Gläubigerschutz aus - allzu viel Zeit hat Loewe nicht mehr.

Zwar haben die Franken mit dem chinesischen Hersteller Hisense eine Kooperation geschlossen, doch diese bringt angeblich kein Geld ein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1828455