895212

Logic 6 ab Februar

17.01.2003 | 11:26 Uhr |

München/Macwelt- Die Apple-Tochter Emagic hat die neue Version 6.0 der professionellen Audio-Software Logic angekündigt. Laut Hersteller zeigt die neue Version deutliche Verbesserungen in der Performance, indem es CPUs besser auzunutzen verspricht. So kann etwa mit dem neuen Button "Freeze" eine Spur "eingefroren" werden, was CPU-Leistung für andere Spuren freisetzt. Die neue Version bringt auch Erweiterungen für das Arrange-Fenster, die Mischern mehr Möglichkeiten bei ihrer Arbeit liefern sollen. Neu in Logic 6.0 sind zudem ein Setup Assistent und ein Projekt-Manager. Interessant für die Bearbeitung von Filmen ist eine neue Thumbnail-Videospur, die horizontal einzelne Frames darstellt. Auch die Ausgabe eines DV-Movies auf einen Video-Monitor ist jetzt per Firewire möglich.
Emagic will Logic 6 für Mac-OS 9 und Mac-OS X Mitte Februar ausliefern, Preise und Updatebedingungen stehen noch nicht fest.

Info: Emagic Telefon (D) 04 10 1/49 51 10 WEB www.emagic.de/german/news/index.html

0 Kommentare zu diesem Artikel
895212