1023425

Apple veröffentlicht Logic Express 9

24.08.2009 | 12:30 Uhr |

Die neue Version der Software für ambitionierte Hobbymusiker kommt mit einer ganzen Reihe von neuen Funktionen, die bisher der Profi Software Logic Studio vorbehalten waren.

Logic Workshop
Vergrößern Logic Workshop

Wie Ende Juli versprochen hat Apple jetzt Logic Express 9 veröffentlicht. Wie auch in den vorhergehenden Versionen füllt die Musiker-Software von Apple die Lücke zwischen Garageband in iLife und der Profi-Software Logic Studio .

Logic Express ist kompatibel mit den Audiodateien in Garageband und verfügt auch über einige Elemente der neuen Version von Logic Studio 9 , wie den neuen Plug-Ins Amp-Designer, Pedalboard und der Flex Time -Funktion. Mit dem Amp-Designer lassen sich 25 Verstärker mt 25 Lautsprechern und drei Mikrophonen beliebig für den bevorzugten Sound kombinieren. Pedalboard bietet 30 Bodeneffekte, die über einen MIDI-oder USB-Controller eingesetzt werden. Mit Flex Time können digitale Audioschnipsel vorwärts, rückwärts und in verschiedenen Zeitrahmen and vorgegebene Rhythmen angepasst werden.

Wie die Vorgängerversionen verfügt Logic Express 9 über ein voll ausgestattetes Mischpult. In der neuen Version können alle Automatik-Funktionen einfacher eingestellt werden und der neue Editor beherrscht wesentlich mehr Notenschrift-Funktionen. Audio-Dateien können im Standard-MIDI-Format exportiert werden.

Im Vergleich zur Profi-Software Logic Studio fehlen in Logic Exress vor allem die Unterstützung der Pro Tool TDM-Hardware von Digidesign, die Erstellung von 3-D-Sounds, die verteilte Berechnung eines Projektes im Mac-Netzwerk, und die Profi-Bedienoberflächen für Steuerkontrollen.

Systemvoraussetzungen für Logic Express 9 sind ein Mac mit Intel-Prozessor, mindestens 1 GB RAM, Ein Bildschirm mit mindestens 1280x800 Bildpunkten Auflösung, Mac-OS X 10.5.7 oder neuer, Quick Time 7.6 oder neuer und 8GB Platz zur Installation auf der Festplatte. Die Voll-Version für Logic Express 9 kostet knapp 200 Euro, das Upgrade von Logic Express 6, 7 oder 8 oder Logic Audio 5 oder 6 gibt es für knapp 100 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1023425