893860

Logitech erhält Verweis von Schweizer Börse

11.10.2002 | 11:48 Uhr |

Die Schweizer Börse hat dem Unternehmen Logitech einen Verweis erteilt. Der Hersteller von Computer-Peripheriegeräten aus Romanel-sur-Morges hatte einen Quartalsbericht während der Handelszeit nur einzelnen Pressorganen zugestellt. Logitech habe damit Vorschriften verletzt, teilte die Schweizer Börse SWX am Freitag mit. Das Unternehmen verzichtete darauf, rechtliche Mittel gegen den Verweis zu ergreifen. Logitech hatte seinen Bericht über das dritte Quartal 2001 am 22. Januar einzelnen Journalisten von Print- und Online-Medien während der Handelszeit zugestellt, die Börse aber erst nach Handelsschluss informiert. Damit sei der Grundsatz der Gleichbehandlung aller Marktteilnehmer verletzt worden, erklärte die Börse. Die Quartalszahlen von Logitech lagen deutlich über den Erwartungen und waren daher relevant für den Aktienkurs. dpa

0 Kommentare zu diesem Artikel
893860