1177308

Apple experimentiert angeblich mit LTE

18.08.2011 | 07:16 Uhr |

Vermutlich wird sich das kommende iPhone noch nicht auf den Mobilfunkstandard der vierten Generation LTE verstehen, dazu sind die Netze noch zu grobmaschig

Weißes iPhone4 PR-Bild Apple
Vergrößern Weißes iPhone4 PR-Bild Apple
© Apple

Doch wird Apple sicher mit Aufmerksamkeit die Entwicklung von " Long Term Evolution " verfolgen, um rechtzeitig bereit für den neuen Standard sein zu können. Konkret will der Technik-Blog Engadget von einem Tipp-Geber erfahren haben, dass Apple "in einem großen Apple Store" LTE-Equipment ausprobiere.

Der genaue Zweck sei unklar, doch Engadget will erfahren haben, dass die dort platzierten Geräte auf den 700-MHz- und AWS-Bändern funken, die AT&T für den Aufbau seines LTE-Netzes nutzen will, sobald die Übernahme von T-Mobile USA vollzogen ist. LTE verspricht bis zu zehnmal höhere Datenübertragungsraten als aktuelle 3G-Netze. AT&Ts Konkurrent Verizon baut bereits ein Netz in den USA auf, AT&T will bis Ende des Jahres 4G-Netze in 15 Märkten betreiben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1177308