2226643

Louis Vuitton bringt exklusive iPhone-Hülle mit AirPod-Behälter

10.10.2016 | 15:04 Uhr |

Eine iPhone-Hülle schafft es auf den Laufsteg, die Macher haben ebenfalls an die neuen AirPods bedacht.

Apple bemüht sich schon lange um die Mode-Industrie: Angela Ahrendts hat man von Burberry abgeworben, noch kurz davor hat der Mode-Macher ein kurzes Laufsteg-Video aufgenommen auf den iPhones 5S veröffentlicht. Mit der Apple Watch hat der Hersteller erneut versucht, einen Fuß in die Tür zur Modewelt zu bekommen: Hermés stellt exklusive Watch-Armbänder her, das Model Chloë Sevigny sucht in einer Werbung ihr unter Klamotten begrabenes iPhone, das Ex-Model Christy Turlington schreibt gar über ihre Erfahrungen mit der Apple Watch.

Nun hat es ein Apple-Produkt über sieben Ecken gar auf den Laufsteg geschafft: Der Mode-Hersteller Louis Vuitton bringt eine eigene Kollektion der iPhone-Hüllen, die zu den berühmten und sündhaft teuren Taschen aus dem gleichen Hause passen. Die neuen Hüllen wurden letzte Woche auf der Paris Fashion Week Frühling/Sommer 2017 vorgestellt, eine ausführliche Fotoreportage mit mehreren Modellen hat Elle gebracht. Nach Angaben der Zeitung sind die Hüllen offiziell für iPhone 6/6S (Plus) gemacht, es ist aber zu erwarten, dass ebenfalls die Variante für das iPhone 7 kommt. Die Macher der Hüllen gehen wohl davon aus, dass das Zielpublikum ebenfalls die neuen AirPods fürs iPhone kauft, so hat das Konstrukt einen kleinen Behälter für die drahtlosen Kopfhörer im Form eines Anhängers. Wie viel die Hüllen kosten werden, gibt der Hersteller nicht bekannt. Der Betrag kann sich im mindestens dreistelligen Bereich und höher befinden. Darauf deuten die Preise auf der Vuitton-Seite für die iPhone-Hüllen: Ein Marken-Case, das wie eine billige chinesische Kopie aussieht, kostet momentan ab 220 Euro .

CALL TIME TOMORROW 10.AM @louisvuitton #lvss17

Ein von 🆖 (@nicolasghesquiere) gepostetes Foto am

0 Kommentare zu diesem Artikel
2226643