1050225

MP3-Stick und Autoradio in einem Gerät

20.03.2007 | 10:44 Uhr

SCOTT hat sein Autoradio ‚XPC 1G’ mit digitalem PLL-Radiotuner vorgestellt. In der abnehmbaren Frontblende befindet sich ein Speicherstick für MP3-Songs.

Das Gerät bietet 30 Speicherplätze sowie manuellen und automatischen Sendersuchlauf. Die RDS-Daten werden auf der digitalen Punktmatrixanzeige in gut lesbaren, blau-grauen Ziffern dargestellt.

Foto: Audio Scott
Vergrößern Foto: Audio Scott
© xyz xyz

Der XPC 1G komme zudem mit neuartigen Möglichkeiten, die eigenen MP3-Songs wiederzugeben, so Scott . In der easy abnehmbaren Frontblende des Autoradios befindet sich nämlich ein 1 Gbyte großer Speicher. Der User kann das Bedienteil abends aus dem Auto mit nach Hause nehmen und neue MP3-Songs überspielen. Morgens steckt er den Speicher wieder im Handumdrehen ein. Schon ertöne die selbst zusammengestellte Musik aus den Lautsprechern, heißt es weiter.

Für den Fall, dass ein Mitfahrer einmal Musik per Stick oder Karte mitbringt, verfügt das Gerät zudem über einen SD/MMC-Kartenleser und einen USB-Anschluss. Das Autoradio birgt überdies einen CD-Spieler, der die CDs automatisch einzieht und abspielt. Er ist kompatibel mit CD-R, CD-RW, MP3-CD, CD-Audio, WMA und OGG. CD- oder Titel-Wiederholung und zufällige Wiedergabe bzw. Favoritenwiedergabe seien natürlich ebenfalls wählbar.

Mit einer Gesamtleistung von 4 x 40 Watt habe das Gerät einen optimalen Klang. Das Anti-Schock-System (ESP) soll dafür sorgen, dass Erschütterungen dem Player und der Musikqualität nichts anhaben können. Das in schlichtem Anthrazit gehaltene Device mache in jedem Auto eine gute Figur, verheißt Scott. Der XPC 1G ist ab sofort für 199 Euro im Fachhandel erhältlich. (dsc)

tecCHANNEL Shop und Preisvergleich

Links zum Thema Multimedia

Angebot

Bookshop

Bücher und eBooks zu Multimedia

Software-Shop

Multimedia-Software

Preisvergleich

Multimedia

0 Kommentare zu diesem Artikel
1050225