917138

MS investiert Milliarden in Mittelstandsgeschäft

22.11.2003 | 07:54 Uhr |

Microsoft will bis zum Jahr 2008 insgesamt 12 (10,06 Mrd. Euro) Milliarden US-Dollar in den Ausbau des Geschäfts mit Unternehmens-Software für den Mittelstand investieren. Das berichtet "Euro am Sonntag" in ihrer neuen Ausgabe.

"Wir haben hier einen sehr langfristigen Fokus", zitiert die Zeitung Microsoft-Vorstand Orlando Ayala. Danach will der Konzern allein in den Jahren 2003 und 2004 jeweils zwei Milliarden US-Dollar in diese Sparte investieren.

Für eine Stärkung im Markt für Unternehmenssoftware hatte Microsoft im Sommer 2002 den ehemals dänischen SAP-Konkurrenten Navision und zuvor den US-Anbieter Great Plains übernommen. SAP, weltgrößter Anbieter von Unternehmenssoftware steht mit seiner Mittelstandssoftware "Business One" in direkter Konkurrenz zu Microsoft. In dieser Sparte erhoffe sich der Redmonder Konzern für das Gesamtjahr 2003 einen Umsatz von 700 Millionen US-Dollar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
917138