912200

MSN-Messenger 6 wird multimedial

14.05.2003 | 11:55 Uhr |

Microsoft hat eine Vorschau auf die Version 6 des MSN-Messengers veröffentlicht.

 Die Messaging-Software, die spätestens im dritten Quartal 2003 auf den Markt kommen soll, wird demnach Multimedia-Funktionen wie Sprach- und Bildübertragung unterstützen. Anwender sollen außerdem die Möglichkeit haben, Spiele wie Dame oder Schach zu nutzen. Damit versucht Microsoft das, was AOL bislang nicht gelungen ist. Der Konzern wollte ähnliche Funktionen mit dem AIM (AOL Instant Messenger) integrieren, musste die Pläne jedoch im Zuge des Zusammenschlusses mit Time Warner vor zwei Jahren aufgrund einer Richtlinie der FCC (Federal Communications Commission) in der Schublade lassen. Die US-Medienwächter befürchteten, AOL könne mit einem multimedialen AIM den Messaging-Markt dominieren. Analysten wie John Deleney von Ovum glauben, dass die FCC auch Microsoft ins Visier nehmen könnte. Auch ohne Beschränkungen durch die Behörde zweifelt Deleney am Erfolg der Microsoft-Pläne. Es sei ungeklärt, ob die Multimedia-Funktionen von Anwendern genutzt werden, sofern sie nicht kostenfrei zur Verfügung gestellt werden. Damit sei jedoch kaum zu rechnen. Microsoft hat noch keine Details zu Preisen für die Video,- Audio- und Gaming-Features genannt. (lex)

0 Kommentare zu diesem Artikel
912200