888068

MSN.com sperrt Opera und Netscape aus

26.10.2001 | 00:00 Uhr |

München/Macwelt- Microsofts Web-Portal erhielt zum Start von Windows XP ein neues Design. Besucher des Portals, die einen anderen Browser als den Internet Explorer von Microsoft nutzen, können seitdem aber nicht mehr auf die Seite zugreifen. Benutzer eines Browsers von Netscape oder Opera bekommen nur noch eine weiße Seite mit der Begründung zu sehen, ihr Browser würde MSN.com nicht korrekt darstellen. Ein Download-Link zu aktuellen Explorer-Versionen komplettiert das alternative Angebot.
MSN Marketing Director Bob Visse behauptet gegenüber CNet.com, dass sich das Web-Erlebnis mit den ausgeschlossenen Browsern verringern würde. Die ausgesperrten Browser würden W3C-Standards als auch die aktuellen XHTML-Standards nicht einhalten.
Opera, Hersteller des gleichnamigen Browsers hat gegen diese Behauptung bereits scharf protestiert. Der Opera Browser würde sich genau an die entsprechenden Standards halten. Ein Test der Seite mit offiziellen HTML-Tests der W3C-Organisation zeige, dass sich dagegen die Seite von MSN nicht an HTML-Standards halte.
Wie Linux-User auf MSN.com zugreifen sollen, ist nicht bekannt. Eine Linux-Version von Internet-Explorer existiert nicht. sw

0 Kommentare zu diesem Artikel
888068