917584

MSN und Web.de werten ihre Freemail-Postfächer auf

05.12.2003 | 10:57 Uhr |

Microsoft und Web.de haben ihre kostenlosen Web-basierenden E-Mail-Dienste verbessert.

Bei "MSN Hotmail" gibt es laut Anbieter weit reichende Verbesserungen beim Reporting von Spam sowie der Verwaltung von Kontaktlisten und Kalendern. Dazu kommen neue Funktionen für die Adressverwaltung und eine stärkere Integration der hauseigenen Instant-Messaging-Software "MSN Messenger". Insgesamt wurde die Benutzeroberfläche an das Design von Outlook angepasst.

Web.de hat in "Freemail 5.1" einen selbst entwickelten Virenschutz für eingehende Mails integriert. Alle befallenen Attachments werden sofort entfernt. Mail-Text und saubere Anhänge werden zugestellt. Bei infizierten Dateien wird der Empfänger informiert, welcher Schädling entdeckt wurde, und kann dem Absender mit einem Klick eine Viruswarnung senden. (tc)

0 Kommentare zu diesem Artikel
917584