930720

MWSF | Frisco ahoi: Neue Produkte von LaCie

10.01.2005 | 11:40 Uhr |

Im Vorfeld der Macworld Expo in San Francisco stellt LaCie neue Hardware sowohl für Privatanwender als auch den Profi-Bereich vor, darunter auch ein Zwei-Terabyte-RAID-System und Netzwerkfestplatten.

LaCie läßt bereits vor der Macworld Expo die Katze aus dem Sack: Der Hardwarehersteller wird mit einigen Neuerungen für Furore auf der morgen beginnenden Messe in San Francisco sorgen.

Erstmals wird ein Laserstrahl nicht nur eingesetzt, um die Datenspur auf einer DVD oder CD zu schreiben, die neuen DVD±RW Double Layer-Brenner SKU 300786 und 300785 schreiben Text und Grafik auch auf die Vorderseite des Mediums. Mit dieser "LightScribe" genannten Technologie können Klebeetiketten oder die Beschriftung per Filzstift der Vergangenheit angehören. Der Hersteller empfiehlt einen Verkaufspreis ab 179 US-Dollar.

In Kapazitäten von 40 GB (249 US-Dollar) und 80 GB (verfügbar ab Februar, 329 US-Dollar) soll laut Maccentral eine Multimedia-Festplatte Filme (MPEG, DivX), Musik (MP3, WAC, AAC), Fotos (JPEG) im NTSC- und PAL-Format über einen Fernseher abspielbar machen. Über die genaue Funktionsweise schweigen sich auch die Kollegen von Maccentral noch aus, das Gerät verarbeitet aber auch Raumklang-Formate und hat einen optischen Tonausgang. Für Hobbyfilmer und ambitionierte Amateure, die mit digitalem NTSC-Material arbeiten, dürfte der "Fast Coder" (249 US-Dollar) interessant sein, der bewegte Bilder in Echtzeit in MPEG-1 oder MPEG-2 umwandelt. Eine europäische Version für das Videoformat PAL ist noch nicht angekündigt.

Eher an Profis richtet sich wohl ein neues RAID-System, das in der größtmöglichen Konfiguration zwei Terabyte Daten zur Verfügung stellt (2699 UD-Dollar) und via Fitewire 800 oder USB 2.0 angesprochen wird. Für 19-Zoll-Schränke stellt LaCie eine Ethernet-Disk her, die - ohne zusätzlichen Server - bis zu 25 Netzwerkteilnehmern mit bis zu einem Terabyte Daten (1599 US-Dollar) bedienen kann. Für den Home-Office-Bereich interessant ist die Mini-Version dieser Netzwerkfestplatte mit bis zu 400 GB Kapazität. Sie wird über ein Web-Interface konfiguriert und kann in kleineren Arbeitsgruppen einen dedizierten Fileserver überflüssig machen.

Info: LaCie

0 Kommentare zu diesem Artikel
930720