930998

MWSF: Mac Mini in der Presse

14.01.2005 | 14:38 Uhr |

Gerade vor und während der Macworld Expo scheinen an allen Ecken und Ende Spezialisten und Insider hervorzusprießen, die sich über Apple und seine Produkte äußern.

Der Meister und das Objekt der Begierde. Die Mac-Presse ist vom Mac Mini begeistert, außerhalb gibt es auch kritische Stimmen.
Vergrößern Der Meister und das Objekt der Begierde. Die Mac-Presse ist vom Mac Mini begeistert, außerhalb gibt es auch kritische Stimmen.
© 2015

Er hat es wieder mal geschafft. Mit der Ankündigung des Mac Mini landete Jobs zumindest mal wieder einen werbewirksamen Coup und in allen wichtigen Medien. Dabei stieß die Produktankündigung jedoch nicht nur auf Begeisterung. Kurz nach Veröffentlichung der Eckdaten des neuen Mac fanden sich jede Menge "Insider", die dem neuen Mac wenig Potenzial zugestehen, die von Apple gehegten Träume von einem größeren Marktanteil zu erfüllen. Entsprechen ging der Kurs der Apple-Aktie kurz nach der Vorstellung erstmal nach unten, um jedoch wenig später, nach Bekanntgabe der Abschlusszahlen zum letzten Quartal des Jahres 2004 wieder nach oben zu schnellen.

Für Einstiegsrechner zu teuer

So sei der neue Mac Mini viel zu teuer, um tatsächlich ins Billigpreissegment vorzustoßen: Hannes Schwader, Deutschland-Chef von Intel, erklärte in einem Interview mit der FDT-Online , dass Apple auch mit dem Mac Mini keine Chance habe, seinen einstelligen Marktanteil deutlich zu vergrößern. Dafür sei das Angebot einfach zu groß. Persönlich freue ihn jedoch die Neuvorstellung "Mir gefällt das Design von Apple immer gut, ich finde es nur Schade, dass keine Intel-Prozessoren drin sind, das wäre die Krönung" so Schwader.

Gerade das Preis-Leistungsverhältnis sehen viele Skeptiker im Vergleich zu so genannten Billig-PC nicht wettbewerbsfähig. Tatsächlich liegen die Angebote für entsprechend ausgestattete Rechner im PC-Bereich in der Regel um 100 Euro unter dem Preis des günstigsten Mac Mini. Dazu kommt ein Leistungsunterschied, da solche PCs in der Regel Taktraten von über 2 Gigahertz bieten.

Und wer sich einen Mac Mini als vernünftigen Einstiegsrechner gleich beim Kauf vernünftig konfiguriert, landet schnell bei 800 Euro Grundpreis. Zusammen mit der nötigen Peripherie schlägt der Mac dann doch mit mindestens 1000 Euro zu Buche.

0 Kommentare zu diesem Artikel
930998