930836

MWSF: iPod shuffle

11.01.2005 | 22:59 Uhr |

Die Überraschung war nicht ganz so groß, die Begeisterung umso größer: Apple hat einen Lowend-iPod.

Ein echtes Schmuckstück: Der Kaugummi-große iPod shuffle für 99/149 Euro.
Vergrößern Ein echtes Schmuckstück: Der Kaugummi-große iPod shuffle für 99/149 Euro.
© 2015

Vorausgesagt hatten ihn viele, aber Steve Jobs machte es spannend und hob sich die Vorstellung des jüngsten Mitglieds der iPod-Familie bis zum Schluss seiner Ansprache auf. Zunächst zählte er erstmal die aktuellsten Erfolgsdaten des iPod auf: 4,5 Millionen verkaufte iPods im letzten Geschäftsjahresquartal, 10 Millionen verkaufte iPods im Jahr 2004. Mit dem iPod mini konnte Apple seinen Marktanteil verdoppeln. Bleibt noch ein Segment, in dem Apple eine weitere Möglichkeit sieht, sich eine goldene Nase zu verdienen, die kleinen Flash-Player.

Doch Apple wäre nicht Apple, würde es sich auch hier etwas Besonderes einfallen lassen: "Alle kleinen Flash-Player sehen gleich aus, keine der bisherigen Marken konnte einen nennenswerten Marktanteil erringen," das muss nach Vorstellung Apples zu ändern sein. "We don´t need another one", so Jobs, "we want something, that is easier to use than an iPod and way better." Und so präsentiert Jobs dann "the real thing", den neuen iPod shuffle.

0 Kommentare zu diesem Artikel
930836