1463969

Mac App Store zählt 100 Millionen Downloads

13.12.2011 | 10:33 Uhr |

Nicht ganz ein Jahr nach seinem Start im Januar 2011 zählt der App Store nun 100 Millionen Downloads von Apps für den Mac, wie Apple in einer Pressemitteilung bekannt gibt

Icon Mac App Store
Vergrößern Icon Mac App Store
© Apple

Da der Mac App Store nicht die einzige Bezugsquelle für Mac-Apps ist und Entwickler ihre Software auch direkt vertreiben, verblassen die Zahlen des Mac App Store gegen die des App Store in iTunes. Dort stehen über 500.000 Titel zur Auswahl, Apple hat in dreieinhalb Jahren 18 Milliarden Downloads zählen können. "In gerade einmal drei Jahren hat der App Store die Art und Weise verändert wie Anwender mobile Apps beziehen und nun verändert der Mac App Store den Markt für traditionelle PC Software," jubelt Apples Marketingchef Philip Schiller.

"Mit über 100 Millionen Downloads in weniger als einem Jahr ist der Mac App Store der weltweit größte und am schnellsten wachsende Store für PC-Software." Der Mac App Store setzt mindestens Mac-OS X 10.6.6 oder OS X Lion voraus. Wie im App Store behält Apple 30 Prozent des Kaufpreises als Gebühr, 70 Prozent gehen an den Entwickler. Für viele Entwickler lohnt sich das Geschäftsmodell, Distributionskosten für Software können unter Umständen höher ausfallen. So haben einige Hersteller sich dazu entschlossen, ihre Software exklusiv über den Mac App Store zu vertreiben, etwa Pixelmator . Große Hersteller wie Adobe, Microsoft oder Quark bleiben bei ihren bisherigen Vertriebsmodellen und meiden den Mac App Store bislang.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1463969