1176900

Iomega-Festplatte lädt iPad und iPhone

03.08.2011 | 07:20 Uhr |

Mac-Anwendern, die auch noch ihHone und/oder iPad ihr Eigen nennen, hat Iomega mit dem Mac Companion Hard Drive im Visier.

Iomega Mac Companion Hard Drive
Vergrößern Iomega Mac Companion Hard Drive

Der Speicherspezialist Iomega hat eine externe Festplatte im zu Apple-Produkten passenden Design herausgebracht, die über einen Port zum Aufladen von iOS-Geräten verfügt. Das Iomega Mac Companion Hard Drive bietet der Hersteller in den beiden Kapazitäten von 2 TB und 3 TB an, ein an der Seite angebrachter USB-Port dient einzig als Ladegerät für iPad, iPhone und iPod Touch - mit dem Mac synchronisieren lassen sich die Geräte darüber nicht. Das Gehäuse des 7200-rpm-Laufwerks ähnelt im Design dem Mac Mini, laut Iomega soll sich das Mac Companion Drive so gut auf dem Fuß des iMac oder des Cinema Displays machen.

Die Festplatte bietet zudem zwei Firewire-800-Ports und einen USB-2.0-Port für den Anschluss an den Mac sowie einen USB-2.0-Hub mit zwei Ports für Drucker, Scanner oder weitere externe Festplatten. Drei Kabel sind im Lieferumfang enthalten, je eines für USB 2.0 und Firewire 800 sowie ein Adapter für Firewire 400. Eine Art Füllstandsanzeiger aus vier LEDs an der Frontseite gibt Auskunft über den belegten Speicherplatz. Das 2-GB-Modell kostet rund 200 US-Dollar, die Ausgabe mit 3 GB Kapazität ist für 300 US-Dollar zu haben. Apple nimmt die Platte in sein Angebot der Apple Stores auf, Iomega will das mac Companion Hard Drive ab August aber auch im Fachhandel verkaufen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1176900