1886985

Mac-Giro 8 jetzt mit SEPA-Umstellungsassistent

17.01.2014 | 09:00 Uhr |

Laut Entwickler Med-I-Bit beinhaltet das neue Mac-Giro 8 den gewohnten Leistungsumfang, und der bisherige Datenbestand lässt sich weiterverwenden. Darüber hinaus gibt es einige Verbesserungen.

Mac-Giro 8 unterstützt dem Anbieter zufolge nun weitere HBCI-Ausführungsarten, darunter SEPA-Dauerauftrag (Einreichen, Bestand abfragen, Löschen),SEPA-Dauerlastschrift (Einreichen, Bestand abfragen, Löschen) und SEPA-Lastschriftrückgabe sowie SEPA-Eil-Sammelüberweisung. Weitere neue Funktionen erfährt man auf der Übersichtssite des Entwicklers . Ein Teil dieser Optionen ist nicht für die Light-Version verfügbar. Eine weithin interessante und wichtige Neuerung ist der SEPA-Umstellungsassistent, mit dem sich die eigenen Konten auf Vollständigkeit der Daten für SEPA überprüfen, alle Fremdkonten von Kontonummer und BLZ auf IBAN/BIC sowie alle noch auszuführenden Transfers und die Vorlagen auf SEPA-Formate umstellen lassen. Falls nur die Kontonummer und BLZ des Empfängers vorliegt, lässt sich per Knopfdruck in der Überweisung auf diese Eingabemöglichkeit umschalten, die Kontonummer und BLZ eingeben, wieder zurückschalten und die IBAN sowie BIC wird eingesetzt, so der Entwickler.

SEPA ist die Abkürzung für Single Euro Payments Area (Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum) und betrifft über kurz oder lang jeden Kontoinhaber, ob Privatperson oder Unternehmen. Offiziell gültig ist die entsprechende EU-Verordnung ab dem 1. Februar 2014. Übergangsbestimmungen gestatten aber Verbrauchern, bis zum 1. Februar 2016 weiterhin ihre Kontonummer und Bankleitzahl zu verwenden sowie im deutschen Einzelhandel das elektronische Lastschriftverfahren weiter zu nutzen. Außerdem sollen laut einem Vorschlag der europäischen Kommission Zahlungsdienstleister Überweisungen und Lastschriften weiterhin bis zum 1. August 2014 im nationalen Format annehmen dürfen. Dennoch kommt die Umstellung definitiv, und man sollte sein Bankprogramm daraufhin prüfen, ob der neue Standard prinzipiell unterstützt wird. Näheres zumSEPA-Verfahren erfährt man auf der Homepage der Deutschen Bundesbank.

Mit Mac-Giro 8 lassen sich über eine eigene Schnittstelle auch Paypal-Konten abfragen, DIN-A4 SEPA-Überweisungsvordrucke bedrucken und SEPA-Überweisungen und -Lastschriften innerhalb Deutschlands ohne BIC vornehmen. Dazu kommen weitere Neuerungen und Verbesserungen.

Mac-Giro 8 läuft auf PowerPC- sowie Intel-Macs ab Mac-OS X 10.4. Das Programm kostet bei Download 119 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Das im Umfang eingeschränkte Mac-Giro 8 Light richtet sich vornehmlich an Privatanwender und schlägt mit 39 Euro für ein Eigenkonto zu Buche, weitere Konten oder Unterkonten lassen sich zur Verwendung in der Software hinzukaufen ( Preisliste ). Depotabfragen sind damit aber nicht möglich. Ein Upgrade von Version 7 Light auf 8 gibt es zum Preis von 19 Euro, von der umfassenderen Version Mac-Giro 7 auf 8 kostet es 59 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1886985