878596

Mac Hack Konferenz

21.06.2001 | 00:00 Uhr |

Im Staate Michigan beginnt heute die alljährliche Mac Hack Entwicklerkonferenz.

München/Macwelt - Pünktlich um 12:01 Uhr beginnt an diesem Donnerstag in Dearborn im Staate Michigan die alljährliche Mac Hack Entwicklerkonferenz. Eine Eröffnungsrede startet den 72 Stunden dauernden Kongress von Entwicklern rund um den Apple. Im Anschluss können die Teilnehmer in einem Chat mit dem Co- Applegründer Steve Wozniak und dem mit vielen Originalen des damaligen Entwicklungsteams des Mac chatten. Eine Unterhaltung wird mit unter anderem mit den Größen Andy Hertzfeld, Guy Tribble, Randy Wiggington, Bruce Horn, Danieal Kottke, Caroline Rose, Jef Raskin und Bill Atkisnson möglich sein.

Im Rahmen der Konferenzen wird es Preise für die besten Programme und Anwendungen geben, welche die Teilnehmer im Laufe der Veranstaltung erstellen konnten. Am Abend wird Steve Wozniak eine geplante Diskussionsrunde auf der Konferenz beiwohnen, in der es über seine Erfahrungen mit dem Macintosh und über die Zukunft des Apfel-Rechners und von Computer im Allgemeinen geht. Wozniak nimmt seit dem Jahre 1997 wieder an der Mac Hack Konferenz teil. Im letzten Jahr stellten sich Eric Raymond, Open-Source Publizist und Adobe Systems CEO John Warnock dieser öffentlichen Diskussionsrunde. Nach Annahmen zu Folge soll eines der Hauptthemen Apples neues Betriebssystem Mac-OS X sein. Behandelt werden sicherlich auch einige , im Mai auf der Worldwide Developers Conference (WWDC) in San Jose, Kalifornien, aufgeworfenen Fragen und Problematiken. Für den direkten Kontakt bei Entwicklungsproblemen werden Verantwortliche unter anderem von Apple, Metrowerks und Microsoft auf der Veranstaltung zur Verfügung stehen. Im Vorfeld der Veranstaltung berichtet der Vorsitzende der Konferenz Warren Magnus, dass in diesem Jahr die Sponsorenlage problematischer war als jemals zu vor. Laut Aussagen von Magnus zogen mehr als 500 Firmen ihre Unterstützungszusage zurück. Er macht dafür die allgemein schlechte Marktlage im IT-Bereich verantwortlich. Einen aktuellen Eindruck von der Mac Hack Konferenz kann man sich über die offizielle Web-Seite www.machack.com machen. Dort gibt es ständig wechselnde Live-Impressionen der Entwicklerveranstaltung. mh

0 Kommentare zu diesem Artikel
878596