Von Peter Müller - 26.05.2009, 12:51

Mac-Klone

Russian Mac: Klon aus Moskau

Eine ganze Reihe von Standard-PCs mit Mac-OS X bietet die in Moskau ansässige Firma Russian Mac an, darunter auch ein Netbook. Details sind nicht alle bekannt, der Anbieter versichert jedoch, legal zu handeln.
Gleich sechs Mac-Klone bietet Russian Mac an und bezeichnet diese als Pro, Multimedia, Mini, Standard, Book und Minibook. Die Ausgabe Pro kommt etwa mit dem Prozessor Intel Core 2 Duo E7400 mit 2,8 GHz Taktrate, 4 GB RAM, 500-GB-Festplatte der Grafikkarte Nvidia GeForce 9500GT 512 MB und einem Dual-Format-DVD-Brenner. Der Preis ist mit 23.800 Rubel angegeben, das entspricht rund 550 Euro. Für einen vergleichbaren iMac nennt Russian Mac einen Preis von 110.000 Rubel (2.500 Euro).
Besonders spannend dürfte jedoch das Minibook sein, das im wesentlichen auf den Eee PC von Asus basiert und von einem Intel-Atom-Chip mit 1,6 GHz Taktrate getrieben wird. Das Netbook mit 10-Zoll-Display kostet bei Russian Mac 19.200 Rubel (440 Euro) - "keine Entsprechung bei Apple" heißt es zum Minbook bei Russian Mac lapidar. Ebenso beim Multimedia-Modell, das die Firma als "Home-Theater" für 23.800 Rubel (550 Euro) anbietet.
Das mitgelieferte Mac-OS X wollen die Besitzer von Russian Mac legal bei Apple erworben haben, eine Rechtsverletzung sieht die Firma nicht. Dabei garantiert der Anbieter sogar die Stabilität des Betriebssystems, das auch inklusive der von Apple angebotenen Software-Updates funktionieren soll. Details zur Installation nennt Russian Mac jedoch nicht - "Computer für den Einsatz mit Mac-OS X angepasst" bietet die Firma laut ihrer Website an. Es geht aus dem Angebot nicht hervor, ob Mac-OS X bereits vorinstalliert ist oder sich der Kunde das System selbst auf den Rechner spielen muss - und damit Apples Nutzungsbedingung verletzt, die vorschreibt, Mac-OS X nur auf Macs installieren zu dürfen.
In den USA streitet Apple mit dem Clone-Anbieter Psystar vor Gericht, das für November angekündigte Urteil über den Open Computer dürfte Präzedenzcharakter bekommen. Ob Apple danach auch in Russland seine Rechte durchzusetzen versucht, sei dahin gestellt. Die Russian Macs sind jedenfalls nur in Russland zu haben.
Kommentar verfassen:
Kommentar verfassen

Login über einen Foren Account





Gastposting

Gastbeiträge müssen erst freigeschaltet werden, bevor Sie auf der Seite erscheinen.





Bestellen Sie "Macwelt Daily-Newsletter" kostenlos
Immer informiert sein:

Mit den kostenlosen Newslettern der Macwelt bleiben Sie auf dem Laufenden!

- Anzeige -
Angebote für Leser
Macwelt für iPad

Für iPad und iPhone: Macwelt Kiosk
Die Macwelt als Digitalausgabe für iPad und iPhone - schon am Freitag vor dem Erstverkaufstag des Heftes im App Store erhältlich.

Macwelt mobil

Macwelt Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Handytarif-Check
Mit unserem neuen Smartphone Tarifrechner finden Sie schnell den passenden Handytarif.

3x Macwelt testen!
Ja, ich möchte 3x Macwelt inkl. digitaler Ausgaben für nur 14,99 € (EU: 17,99 €) testen.
Macwelt 09/14
Anrede:
Vorname:
Nachname:
Straße/Nr:
PLZ/Ort:
Land:
E-Mail:
Bestätigen
Nur wenn ich innerhalb von 2 Wochen nach Erhalt der 3. Ausgabe nichts von mir hören lasse, möchte ich Macwelt inkl. der digitalen Ausgaben weiterbeziehen. Pro Jahr zahle ich nur 82,80€ (EU: 94,80 €, CH: 165,60 Sfr). Nach dem Testzeitraum ist der Bezug jederzeit kündbar.
Jetzt kaufen
1019392
Content Management by InterRed