1016820

Aussteller begrüßen neues Konzept für Macworld Expo

02.04.2009 | 10:28 Uhr |

Die in den Februar verschobene Macworld Expo 2010 ist laut unserer Kollegen von Macworld auf durchweg positive Resonanz bei langjährigen Ausstellern gestoßen.

Macworld Expo 2010
Vergrößern Macworld Expo 2010

Der neue Termin helfe Losten zu sparen und könne neues Publikum anziehen, meinen die befragten Hersteller aus dem Mac-Bereich. So begrüßt Paul Kafasis, CEO von Rogue Amoeba Software den Februar-Termin. Außerhalb der traditionellen Reisezeit um den Jahreswechsel herum seien vor allem Hotelkosten niedriger, hier ließe sich signifikant sparen. Ein weiterer Vorteil sei der Samstag als neuer Ausstellungstag. Bisher lief die Macworld Expo von Montag bis Freitag, nächstes Jahr sollen die Ausstellungshalle auch am Samstag geöffnet sein. Dadurch versprechen sich Veranstalter und Aussteller, neues Publikum anzuziehen, das unter der Woche keine Gelegenheit hat, die Messe zu besuchen.

Optimistisch über die Macworld Expo ohne Apple zeigt sich Alex Grossmann, CEO des Storage-Spezialisten Active Storage. Die Macworld Expo werde die Gelegenheit für professionelle Anwender und Geschäftsleute sein, Produkte und Services näher begutachten zu können. Vor allem die Seminare rund um Apple-Themen seien mit ihrem professionellen Anspruch ein Alleinstellungsmerkmal der Ausstellung. Sonst würden Vorträge und Seminare über Mac-Produkte sich bevorzugt an Endverbraucher richten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1016820