1026344

Update auf Mac-OS X 10.6.2 steht kurz bevor

19.10.2009 | 10:45 Uhr |

Apple setzt beim Snow Leopard auf schnelle Entwicklung und sofortige Fehlerbehebung. Mit nur einem bekannten Fehler in 10.6.1 steht für das nächste Update jetzt die dritte Beta-Version für Entwickler zum Testen bereit.

Snow Leopard
Vergrößern Snow Leopard

Apple hat Ende letzter Woche seine dritte Beta-Version des nächsten Snow Leopard -Updates an Entwickler zum Testen freigegeben. In Kürze könnte das Update auch für alle Nutzer erhältlich sein.

Das Update mit der aktuellen Versionsnummer "10C527f" soll 13 gravierende Fehler in verschiedenen Komponenten beheben, wie zum Beispiel Fehler in der Video-Ausgabe, die Flackern der Bildschirme, Abstürze oder Stocken der HD-Filmwiedergabe in Quicktime verursachten. Außerdem sollen Abstürze in der Vorschau von iMovie behoben und die Unterstützung und Stabilität für iChat, iLife , iWork, Final Cut Studio , Mobile Me, iDisk und Safari-Plug-Ins versbessert sein.

Nur zwei Wochen nach der Freigabe des Snow Leopard Mac-OS X 10.6 hat Apple das erste Update geliefert. In Version 10.6.1 ist bisher nur ein einziger Fehler bekannt, aber Apple wird diesen offenbar innerhalb der nächsten Tage beheben. Die dritte Beta-Version für Entwickler kann als 483,5-MB-Paket geladen werden. 10.6.2 behebt laut Berichten den kritischen Fehler , der bei manchen Nutzern auftritt und zu Datenverlust beim Nutzen eines Gastkontos führt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1026344