1021563

Apple verteilt Update für Snow-Leopard-Preview

16.07.2009 | 10:46 Uhr |

Snow Leopard nähert sich immer weiter dem finalen Entwicklungsstand. Apple veröffentlicht bereits das dritte Update für die Vorschauversion von 10.6. Die nächste Generation von Mac-OS X soll im September erscheinen.

Stacks Snow Leopard
Vergrößern Stacks Snow Leopard

Am Dienstagabend hat Apple ein weiteres Update für die Vorabversion von Snow Leopard an die registrierten Entwickler verteilt. Wie zuvor wurde das Update über die Softwareaktualisierung verbreitet. Das Update soll knapp 700 Megabyte groß sein. Laut Nutzerberichten bei Appleinsider aktualisiert das Update einige wichtige Komponenten. Darunter soll eine neue Version von Quicktime X sein. Hier soll Apple das Design der Wiedergabesteuerung leicht angepasst haben.

Auch die Darstellung der Dockmenüs hat sich leicht verändert. So hat sich die Schriftart des Kontextmenüs (beim Rechtsklick) verändert haben. Diese Menüs sind unter Snow Leopard schwarz statt weiß. Einen Bug, der beim Verschieben von Objekten aus einem Dock-Stapel ("Stack") in den Papierkorb verschiebt, soll Apple behoben haben.

Neuer Kernel

Der Kernel von Mac-OS X wurde mit der Aktualisierung auf die Version 10.0.0b4 hochgesetzt. Zudem sollen neue Nvidia-Grafikkartentreiber enthalten sein. Zudem enthalt das Update bereits die zukünftige Version von Safari. Apple hat hier Safari 4.0.3 integriert.

Das Update ist bereits der dritte Nachschub für die Vorschauversion von 10.6. Vor knapp zwei Wochen hatte Apple ein 1,3 Gigabyte großes Update geliefert, Ende letzter Woche folgte ein weiteres. Für Nutzer gibt es in den jeweiligen Updates kaum Neues zu entdecken. Apple verbessert in erster Linie den Programmcode unter der Oberfläche. Laut Anwenderberichten läuft Snow Leopard bereits weitgehend stabil und ist zudem zu fast allen Programmen kompatibel, die bereits auf dem Markt sind.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1021563