992295

Mac-OS X 10.5: Versteckte Quicklook-Funktionen nutzen

08.05.2008 | 13:58 Uhr |

"Übersicht" in Mac-OS X 10.5 ist eine systemweite Funktion, die es erlaubt, viele Dateitypen direkt im Finder zu betrachten - ohne erst das zugehörige Programm starten zu müssen. In ihr steckt mehr, als man auf den ersten Blick vermutet

Quicklook01
Vergrößern Quicklook01
© Apple

Um Dateien auf Grundlage ihrer Inhalte zu verwalten, haben die Apple-Entwickler in Mac-OS X 10.4 die Suchmaschine Spotlight eingeführt. Sie findet Dateien auch zuverlässig - solange diese Text enthalten. Schwieriger wird es mit Bild- und Tondateien. Diese muss man betrachten beziehungsweise anhören, um die richtige zu finden. Dazu dient die Funktion "Übersicht", im US-Original treffender "Quicklook" genannt.

Systemweit zu Diensten

Systemweiter Dienst Quicklook stellt seine Dienste auch anderen Programmen zur Verfügung - wie hier zum Beispiel Mail.
Vergrößern Systemweiter Dienst Quicklook stellt seine Dienste auch anderen Programmen zur Verfügung - wie hier zum Beispiel Mail.

Um zu sehen, was Quicklook tut, muss man im Finder nur eine Datei anklicken und die Leertaste drücken. Es öffnet sich ein schwebendes Fenster, das die Datei komplett anzeigt - zumindest in den meisten Fällen. Denn um eine Datei anzeigen zu können, muss Quicklook deren Format kennen, was bei Text- und Bilddateien meist der Fall ist, bei Layoutdateien oder Dateien exotischerer Programme aber in der Regel nicht. Auf den ersten Blick hat Quicklook nicht viel zu bieten. Immerhin ist es praktisch, sich eine Datei komplett im Finder ansehen zu können, bevor man sie erst mit einem Programm öffnen und dann feststellen muss, dass es die falsche war. Erst wenn man sich mit Quicklook eine Weile beschäftigt, stellen sich die wahren Stärken heraus. Eine davon ist, dass es sich bei Quicklook um einen systemweiten Dienst handelt. Andere Programme können davon Gebrauch machen, beispielsweise Mail.

TIPP Klickt man in Mail auf einen Mail-Anhang und drückt die Leertaste, öffnet sich Quicklook und zeigt den Inhalt an.

TIPP In "Öffnen"-Dialogen steht Quicklook für die Kategorie "Medien" ebenfalls zur Verfügung. Ausprobieren kann man das zum Beispiel in Textedit: Hier drückt man Befehlstaste-O und klickt in der Seitenleiste unter "Medien" auf "Bilder" oder "Filme". Nun wählt man ein Objekt aus und drückt die Leertaste. Bilder werden dann groß dargestellt und Filme (oder Audiodateien) abgespielt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
992295