954359

Mac OS X 10.5 soll auf G3-Macs nicht laufen

23.08.2006 | 10:47 Uhr |

Leopard streift noch in weiter Ferne durch den Entwicklerdschungel, G3-Besitzer aber schimpfen schon jetzt.

Es gibt Hinweise, dass Leopard den G3 nicht mehr frisst. Zwar hat nicht jeder noch einen Mac mit G3-Prozessor zu Hause stehen und noch weniger Anwender werden auf ihren betagten Mac jede neue Version von Mac OS X spielen wollen, dennoch stellt sich die Frage, ob 10.5 noch liefe. Wahrscheinlich nicht, meint MacBidouille, und hat Indizien für die fehlende Kompatibilität gesammelt.

Zurück geht die Diskussion auf einen Satz auf der offiziellen Leopard-Preview-Seite , den Apple inzwischen entfernt hat: "Vom G3 bis zum Xeon, vom MacBook bis zum Xserve, es gibt nur einen einzigen Leopard." Bald ist daraus "And in just one great package: Leopard" oder auf Deutsch "All dies erhalten Sie mit Leopard" geworden. Außerdem liege der Entwicklerversion, die Apple auf der WWDC verteilt hat, eine Readme-Datei mit entsprechendem Inhalt bei: Sie gebe als Minimalkonfiguration einen G4-Prozessor an.

"Rettet die G3s" blökt es nun aus Blogs und Foren und man möchte beinahe meinen, ein jahrelang geliebter und gepflegter Mac verliere im nächsten Frühjahr schlagartig Wert und Reiz, wenn Leopard kommt und sich darauf nicht installieren lässt. Allerdings gibt es auch Macs mit G3-Prozessor, die so alt gar nicht sind: Im Oktober 2003 sind noch G3-iBooks mit 900 Megahartz Taktung über die Ladentheke gegangen - falls Mac OS X 10.5 zur Macworld Expo im Januar 2007 erscheint, währen sie kaum mehr als drei Jahre alt. Doch lief auf diesen Modellen bereits im letzten Jahr manche iLife-Anwendung nicht mehr, bei Brüchen mit der Vergangenheit scheint Apple oft kaum mit der Wimper zu zucken und mit dem Blick in die weite Zukunft lässt sich das nicht immer erklären. Zum Glück gibt es Projekte wie XPostFacto , die sich um die Installation aktueller Mac OS X-Versionen auf längst nicht mehr offiziell unterstützten Macs kümmern - auch für Leopard könnte manch einer darauf angewiesen sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
954359