1076157

Apple beschreibt Auslieferung von Lion an Unternehmen und Bildungsinstitute

20.06.2011 | 12:17 Uhr |

Apples neues Betriebssystem gibt es im Juli - aber auch Mehrfach-Lizenz-Kunden müssen es Online über den Mac App Store beziehen. Der feine Unterschied zum Einzelkunden ist, dass dank einem speziellen Code Lion als Installations-Programm einmal geladen wird dann auf alle weiteren Rechner verteilt werden kann.

Lion Logo
Vergrößern Lion Logo

Apple hat am Wochenende ein PDF-Dokument veröffentlicht, in dem die Frma die Einzelheiten der Auslieferung von Mac-OS X 10.7 Lion offen legt, wie Unternehmen und Bildungseinrichtungen ihre Macs auf Lion umstellen können, berichtet Macrumours . Auch für diese Kunden will Apple keine DVD anbieten, sondern das Betriebssystem nur online über den Mac App Store bereitstellen.

Unternehmenskunden zahlen - genau wie Einzelkunden - knapp 24 Euro pro Lizenz, müssen aber mindestens 20 Lizenzen bestellen. Für den Bildungsbereich gibt es ein Spezial-Angebot für die Apple Software-Kollektion (Lion, iLife und iWork) für knapp 35 Euro pro Lizenz bei einer Mindestabnahme von 25 Lizenzen.

Kunden, die auf Mac-OS X Lion Server warten, werden zirka 45 Euro für die Zusatzfunktionen zuzüglich dem 24-Euro Lion Standard-Upgrade zahlen dürfen. Existierende Snow Leopard Server können nur auf Lion Server - und nicht auf Lion Standard - aufgerüstet werden. Zur Installation von Lion Server wird jedoch keine Snow Leopard Server-Installation vorausgesetzt.

Um Lion aus dem Mac App Store zu laden bekommen diese Mehrfach-Lizenzkunden einen Code pro Vertrag zugestellt, mit dem Lion als Installations-Programm in den Programme-Ordner geladen wird. Einmal geladen kann das Installations-Programm dann auf alle anderen Macs übertragen werden.

Die IT-Abteilungen können das gleiche Massenauslieferungsverfahren wie bisher einsetzen: Um Lion auf mehreren Macs automatisch zu installieren, kopieren die Administratoren das einmal via Code-Eingabe aus dem Mac App Store geladenen Installations-Programm auf alle Macs zum Upgrade. Nach dem Kopieren wird das Programm gestartet und Lion wird installiert. Das Booten des Rechners von einer externen Festplatte zum Upgrade gehört somit der Vergangenheit an. Nach erfolgreicher Aufrüstung können Administratoren dann mit den Server Admin Tools in Mac-OS X Lion Server die üblichen Images Netinstall und Netrestore erstellen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1076157