1077924

Microsoft nennt Bugs in Office unter Lion

26.07.2011 | 07:17 Uhr |

Office for Mac hat unter Lion einige bekannte Fehler, räumt der Hersteller Microsoft ein und stellt zumindest in einem Fall eine baldige Lösung in Sicht

Office 2011 - Aufmacher
Vergrößern Office 2011 - Aufmacher

In Kürze soll eine Update für den Microsoft Communicator, die Business-Version des Messenger-Clients, erscheinen, verspricht das Unternehmen in seinem Blog. Die Software, die nur Firmenkunden erhalten, die eine Volumenlizenz erworben haben, stürzt ab, will man eine Nachricht versenden oder einen Audio- oder Video-Chat starten.

Für das zweite bekannte Problem kennt Microsoft noch keine Lösung: Weder in Entourage (Office 2008) noch in Outlook (Office 2011) lassen sich unter Lion Mails aus Apple Mail importieren. Das Problem betrifft jedoch nur diejenigen, die erst nach dem Umstieg auf Lion Office installieren und E-Mails zu importieren versuchen, wer schon unter Snow Leopard Entourage oder Outlook im Einsatz hatte, muss keine Probleme fürchten. Weitere Probleme mit Lion betreffen Abstürze von Excel oder Powerpoint in bestimmten Situationen oder MS Query.

Office 2004, ein halbes Jahr vor Apples Ankündigung des Intel-Umstiegs nur für PowerPC-Macs entwickelt, läuft mangels Rosetta unter Lion überhaupt nicht, Microsoft unterstützt die Software mit Sicherheitsupdates noch bis 2012.

Office 2008 und 2011 fehlen noch spezielle Funktionen von OS X Lion, etwa die automatische Versionierung . Ob und wann Microsoft mit einem Update seine Office-Suite an die neuen Möglichkeiten anpasst, hat Microsoft nicht verraten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1077924