886540

Mac-OS X bestens für Audio geeignet

30.07.2001 | 00:00 Uhr |

München/Macwelt- Wichtiger Faktor bei Harddisk-Recording ist die sogenannte Latenzzeit. Dabei handelt es sich um die Zeit, welche ein System benötigt, um Sounddaten von einer Musikquelle in den Arbeitsspeicher zu laden und die Datei in ein Audioausgabegerät zu übertragen. Wie Macworld UK berichtet, hat Mac-OS X bei einem Test des Peabody Institutes hervorragende Ergebnisse gezeigt. Apples neues Betriebssystem hatte unter System-Last eine weit bessere Latenz als andere Betriebssysteme. Zwar liegt das System ohne Last, also ohne zusätzlich laufende Systemprogramme, hinter einem Pentium mit Linux, dafür schlägt unter Last ein Power Mac G4/400 einen Dual Pentium 3 um Längen. Grund dafür ist wohl die Multitaskingfähigkeit des Core Audio API von Mac-OS X. sw

0 Kommentare zu diesem Artikel
886540