877282

Mac-OS X kann jetzt Samba

05.04.2001 | 00:00 Uhr |

München/Macwelt- Damit ein Mac-OS-X-Rechner über ein Netzwerk einen Windows-Rechner ansprechen kann, muß er dessen Protokoll verstehen. Diese Vermittlungsaufgabe übernimmt das Programm Sharity, das die Verständigung per CIFS (bzw. SMB) ermöglicht, das übliche Protokoll in der Windows-Welt. Neben OS 2 und Linux wird es auch von dem Fileserver Samba verwendet.Praktisch wird es damit möglich, mit einem beliebigen Mac-Programm eine Datei aufzurufen, die auf einem Windows-Rechner liegt. Das Beta-Programm kostet 60 US-Dollar. sw

http://www.obdev.at/products/sharity/download.html

0 Kommentare zu diesem Artikel
877282