939513

Mac-OS X und XP auf einem Rechner installiert

27.07.2005 | 10:29 Uhr |

Auf einem Rechner mit Developer Transition Kit von Apple hat es ein Software-Entwickler geschafft, die unterschiedlichen Betriebssysteme einschließlich Linux laufen zu lassen. Inzwischen hat er die Anleitung dafür wieder aus seinem Blog entfernt.

Intel inside Powermac G5 (Montage)
Vergrößern Intel inside Powermac G5 (Montage)

Developer Transition Kits sind x86-Rechner, die Apple nach der Ankündigung, ab 2006 Mac-OS X auf Intel-Prozessoren laufen zu lassen, für einen Betrag von knapp 1000 US-Dollar an Entwickler vermietet hat. Ein Programmierer schaffte es laut seinem Blog, außer Mac-OS X auf der selben Festplatte mit drei Partitionen auch Windows XP (mit NTFS-Formatierung) sowie eine Linux-Distribution als Boot-Manager zu installieren und laufen zu lassen. Eine Kurzanleitung sowie eine ausführliche Instruktion fand sich bis vor kurzem dazu auf der Web-Site - nach Rücksprache mit Apple hat der Entwickler diese Anleitungen aber vom Netz genommen. Gibt man aber in die Adressleiste seines Browsers den Link " http://tinyurl.com/d7jj8 " ein, wird man via Google noch zu den alten Einträgen geführt.

Info: Jasbone’s Thoughts

0 Kommentare zu diesem Artikel
939513