972824

Mac-Programmierung statt Urlaub

10.07.2007 | 10:40 Uhr |

Big Nerd Ranch veranstaltet in der Nähe von Frankfurt einen fünftägigen Kurs für Mac-Programmierer und solche, die es werden wollen. In dem englischsprachigen Seminar geht es um die Cocoa-Programmbibliothek.

Big Nerd Ranch Logo
Vergrößern Big Nerd Ranch Logo

Leiter des Seminars ist Aaron Hillegass, Gründer des Schulungsunternehmens Big Nerd Ranch, und erfahrener Programmierer, der seit den Zeiten von Next mit den Vorläufern von Mac-OS X arbeitet.

Die Cocoa-Schulung findet in der Nähe von Frankfurt statt, der Veranstalter organisiert auf Wunsch den Transfer vom Flughafen oder Hauptbahnhof in das Kloster Eberbach.

In den fünf Tagen stehen unter anderem auf dem Programm, das komplett in Englisch abgehalten wird:

- Die Grundlagen von Apples Programmierbibliothek Cocoa

- Entwurfsmuster bei der Softwareentwicklung

- Core Data und Bindings

- Eigene Programmoberfläche und sogar 3D-Ansichten

Voraussetzung für die Schulung sind lediglich Kenntnisse einer objektorientierten Programmiersprache wie C++ oder Java; spezielle Mac-Kenntnisse sind nicht erforderlich. Wer allerdings ein konkretes Projekt vor Augen hat, ist angehalten, die Unterlagen mitzubringen.

In den Kursgebühren sind Übernachtung und Verpflegung enthalten, außerdem alle Unterlagen und 24-stündiger Zugang zum Vortragsraum.

Die Kosten betragen 2800 Euro (ohne Mehrwertsteuer), mit 19 Prozent Mehrwertsteuer sind für die Woche also 3332 Euro fällig.

Weitere Information und die Anmeldung läuft über die Internetseiten der Big Nerd Ranch:

www.bignerdranch.com/classes/cocoa.shtml

0 Kommentare zu diesem Artikel
972824