1026730

Update für Bodega - App Store mit neuen Funktionen

26.10.2009 | 10:26 Uhr |

Bodega ("Weinkeller") ist ein App Store für Apple-Rechner, der ausgewählte Programme in einem virtuellen Verkaufsstand schick präsentiert und auf dem neuesten Stand hält.

Bodega zeigt sich wie ein Verkaufsstand mit Markise auf dem Markplatz. Angeboten wird dort freilich ausschließlich Digitales für den Mac-Anwender. In Kategorien wie Audio, Finance, Games, Music, Plugins oder Video stehen in den virtuellen Regalen weniger bekannte bis beliebte Applikationen mit Kaufpreis oder als Freeware. Kunden können dort Bewertungen der Software hinterlassen. Bodega verbindet bei Kaufinteresse immer direkt mit der Homepage des Entwicklers. Unter "Featured" bietet der Dienstleister neue oder die am häufigsten geladenen Programme an. Eine Besonderheit ist die Analyse der Programme, die schon auf der Festplatte des Nutzers vorhanden sind: Findet der Bodega-Client Software, die er auch im eigenen Store offeriert, gibt er in der Kategorie "Applications" die Programmversion des Kunden sowie die aktuelle Fassung des Entwicklers und einen Aktualisierungslink an. Der Client, der für das Betreten des Bodega-Stores nötig ist, läuft ab Mac-OS X 10.5 (3,3 MB Download). Dieser bietet eine Symbol- sowie Listenansicht der Apps und verfügt über eine Suchleiste für den Store. Das Anbieten von Software ist für Entwickler kostenfrei. Botega speichert ferner Rechnungen und Seriennummern zentral. Bislang sind laut Website der Software-Schmiede 707 Apps von 535 Entwicklern integriert. Mit der aktuellen Version 0.8.0 lassen sich Programme direkt innerhalb des Clients herunterladen, die Darstellung wurde optimiert und die Performance des Clients deutlich verbessert. Auch klappt die Wechselkursanzeige jetzt problemlos. Applikationen lassen sich an Freunde weiterempfehlen, und es sind einige Bugfixes eingearbeitet.

Info: App Bodega

0 Kommentare zu diesem Artikel
1026730