1036227

HSF for Windows 8.0 von Paragon: HFSplus jetzt auch schreiben

14.06.2010 | 12:45 Uhr |

Paragon HSF for Windows 8.0 ist laut Anbieter das einzige verfügbare Tool, um von Windows aus lesend und schreibend auf Mac-Partitionen im Dateiformat HFSplus zugreifen zu können.

HFS+ von Paragon
Vergrößern HFS+ von Paragon

Die Schreiboption auf Mac-formatierten Partitionen ist eine wesentliche Neuerung im Update von HFS+ for Windows, bisher war nur Lesen der Dateien möglich. Hinzugekommen ist ferner Unterstützung für alle HFS+/HFSX-Partitionen auf MBR, GPT oder APM-Laufwerken (eine gute, wenn auch englischsprachige Erläuterung zu diesen Begriffen findet sich hier ). Ferner ist das Paragon-Tool nun voll-kompatibel mit Bootcamp-Treibern und bietet eine Disk-Management-Konsole für das automatische Mounten und Verwalten der Partitionen. Der Zugriff auf Mac-Partitionen erfolgt laut Paragon über USB, Firewire, ESATA, SATA oder IDE. Der Hersteller verspricht hohe und stabile Transferraten auch bei großen Datenmengen und Dateien zwischen den Systemen. Die Systemanforderungen für HSF for Windows 8.0 liegen bei mindestens Windows 2003 Server bis hin zu Windows 7, wobei jeweils die 32- und 64-Bit-Versionen unterstützt werden. Neu kostet das Tool inklusive Mehrwertsteuer 30 Euro, Update-Preise sind nicht ersichtlich.

Info: Paragon

0 Kommentare zu diesem Artikel
1036227