1463463

iWebcamera 2.0 macht das iPhone zur externen Webcam

15.09.2010 | 13:52 Uhr |

Wer am Mac keine iSight-Kamera hat oder davon unabhängig sein will, kann sein iPhone mit iWebcamera von Drahtwerk in eine drahtlose Webcam verwandeln.

iWebcamera
Vergrößern iWebcamera

iWebcamera 2.0 gibt es als App im Apple App Store. Zusätzlich muss auf dem Mac (Intel oder PPC ab Mac-OS X 10.5) der passende Treiber installiert sein. Diesen gibt es auch für Windows-PCs. Befinden sich iPhone und Mac im selben Netzwerk / WLAN, nehmen die beiden Kontakt zueinander auf, und das Bild von der iPhone-Kamera lässt sich auf dem Mac in kompatiblen Programmen wie Skype, Windows Live Messenger oder Youtube nutzen. Apple-Applikationen wie iChat oder Photo Booth dagegen werden nicht unterstützt.

Dafür lässt sich das Tool auch mit der neuen (vierten) Generation der iPods Touch verwenden, die nun ebenfalls über eine Kamera verfügen. Mindestens erforderlich ist ein iPhone 3G. Die Nutzeroberfläche ist auch auf Deutsch verfügbar. Zu den Neuerungen in Version 2.0 zählen unter anderem Kompatibilität mit iOS 4, Unterstützung des Retina Displays und beider Kameras des iPhones 4 , ein Effekt zum blauen Einfärben des Gesichts ("YouBlue") und diverse Netzwerk- sowie Performance-Verbesserungen. iWebcamera kostet im App Store 4 Euro (Download: 0,9 MB).

Info: Drahtwerk

0 Kommentare zu diesem Artikel
1463463