913236

MacExpo zieht 11.464 Besucher an

30.06.2003 | 16:36 Uhr |

Die MacExpo findet auch im nächsten Jahr wieder zwischen 21. und 23. Juni 2004 in Halle 6 der Kölner Messe statt.

Unkenrufe hatte es im Vorfeld genug gegeben: Der mäßige Erfolg aller Versuche, nach dem Ableben der Macworld-Expo in Deutschland wieder eine deutsche Veranstaltung auf die Füße zu stellen, und die doch recht kurzfristige Entscheidung, im Juni dieses Jahres eine MacExpo in Köln zu veranstalten, hatte der neuen Messe den Start nicht gerade erleichtert.

Nach Abschluss der dreitägigen Veranstaltung waren jedoch durchaus zufriedene Stimmen von Ausstellern wie Publikum zu hören. Die Kombination mit der ebenfalls in Köln stattfindenden Messe "generation.m" sorgte dafür, dass auch viele junge Besucher den Weg zur MacExpo fanden. Auch wenn Apple selbst wieder einmal in der Liste der Aussteller fehlte, war der Hersteller über die 3 Messetage präsent. Das begann mit einem Grusswort des deutschen Apple-Geschäftsführer Frank Steinhoff, ging weiter mit einer spontan angesetzten Wiedergabe der WWDC-Eröffnungsrede von Steve Jobs am Dienstag und endete mit einem echten Highlight, nämlich einer Live-Demonstration des neuen Power Mac G5 Dual und einer Präsentation von Panther durch den Produktmanager Holger Niederländer am Mittwoch.

Doch auch die anderen Hersteller fanden interessiertes Publikum. Sei es in den kostenlosen Workshops, in denen stündlich Anwendungen aus den Bereichen Grafik, Digital Imaging, Videoproduktion oder Digitale Fotografie vorgeführt wurden, sei es in den kostenpflichtigen Master Classes, die teilweise bis zum letzten Platz ausverkauft waren,  oder sei es direkt am eigenen Stand. Gerade in den Master Classes waren die Referenten auch bereit, detaillierte Informationen und Insidertricks zu Programmen wie Emagics Logic Platinum oder Apples Final Cut Pro 4 zu verraten.

Auch wenn vor allem der erste Messetag in Erwartung der neuen Apple-Rechner stand, gab es einige Produktneuheiten, so etwa die T-Online-Software 5.0 (siehe Test),  die deutsche Verison des Malprogramms Painter 8 oder die deutschen Versionen der Tools Virus Barrier X und Content Barrier X von Intego.
Die Firma Bizz Cross nutzte die MacExpo als Gelegenheit, eine Namensänderung bekannt zu geben: So heisst die Officesoftware des US-Herstellers ab sofort Mono. An Ausstattung und Preisen hat sich jedoch nichts geändert, weitere Infos gibt es unter www.mono.info/

Regen Andrang gab es auch bei der Spiele-Ecke von Application Systems Heidelberg, wo neben aktuellen Produkten auch Beta-Versionen der Spiele "Dungeon Siege", "Zoo Tycoon" und "Spy Hunter" ausprobiert werden konnten.
Auch wenn prominente Namen diesmal noch auf der Ausstellerliste fehlten und sich manch Messebesucher eine größere Auswahl an Messeangeboten und Schnäppchen gewünscht hätte, hoffen wir, dass die Premiere ein positives Signal fürs nächste Jahr gegeben hat - die Aussteller k+s haben auf jeden Fall schon den Termin für die MacExpo 2004 bekannt gegeben: 21.6. bis 23.6. in Halle 6 der Kölner Messe, allerdings auf mehr Fläche, mit mehr Ausstellern und einem hochkarätigen Rahmenprogramm.

Ausstellungsinformationen:
K+S Messe-Ausstellungs-Kongress GmbH
Rheinstrasse 30, 80803 München
Daniel Pein: 089   3607 1240
Web www.mac-expo.de

 

0 Kommentare zu diesem Artikel
913236