919461

MacGiro 5: HBCI-Banking jetzt auch unter OS X

17.02.2004 | 10:23 Uhr |

Med-i-bit hat es endlich geschafft, seine Banking-Software "MacGiro" in der neuen Version 5.0 zu carbonisieren und damit auch unter Mac OS X nativ und ohne Classic-Emulation lauffähig zu machen.

Darauf warten viele Anwender bereits sehnlich, denn MacGiro ist bislang die einzige Anwendung, die den Sicherheitsstandard HBCI mit Chipkarten-Authentifizierung unterstützt. "BankX Pro" von Application Systems in Heidelberg läuft schon länger nativ unter OS X, ist allerdings wiederum (noch) nicht HBCI-fähig.

MacGiro 5 bietet neben seiner bekannten Funktionsvielfalt weitere Unterstützung für OS-X-Funktionen, beispielsweise anpassbare Symbolleisten, flexible Listendarstellung oder Kennwortverwaltung über den Betriebssystem-Schlüsselbund. Überdies unterstützt die auch weiterhin unter Mac OS 8/9 lauffähige Anwendung jetzt auch XML (Extensible Markup Language) als Datenaustauschformat. Als Download steht MacGiro 5 ab 25. Februar zur Verfügung, die CD-ROM-Version folgt laut Hersteller Mitte März. Die Vollversion kostet 139 Euro, Updates von Version 4 sind bis Ende März für 59 Euro zu haben - danach kosten sie 76 Euro. (tc)

0 Kommentare zu diesem Artikel
919461