953603

MacTrophy: Macwelt als Sieger der Herzen

31.07.2006 | 11:32 Uhr |

Bei der sechsten Auflage der MacTrophy zeigte sich das Team der Macwelt zwar gegenüber dem Vorjahr stark verbessert – der Titel bleibt aber in Hannover. Jetzt mit Bildergalerie!

Nur zwei haarsträubende Torwartfehler und eine indiskutable Schiedsrichterleistung in den letzten beiden Spielen kostete das auf allen Positionen verstärkte Team der Macwelt den Gesamtsieg beim wichtigsten Fußballturnier des Jahres, das wie in den Jahren zuvor durch eine glänzende Organisation auffiel. „Hamburg ist viel schöner als Berlin!“ skandierten nicht nur die aus München, Hannover, Kiel und, ähh, Berlin, angereisten Spieler und Fans bei allerbestem Fußballwetter im Stadion des SC Concordia. Während sich der Titelverteidiger Heise-Greise aus Hannover vorwiegend mit effektivem Ergebnisfußball à la Italia begnügte, begeisterte das junge Macwelt-Team mit stürmischer Offensive. Nur ein furchtbarer Torwartfehler im vorentscheidenden Duell Macwelt – Heise-Greise und der Catenaccio der Hannoveraner ließen den Cup erneut nicht nach München gehen. Trotz einer vom Schiedsrichter eingeleiteten Niederlage im abschließenden fünften Spiel gegen das aus Hamburgern und Münchnern gemischte Team der MACup sicherte sich die Macwelt den zweiten Platz – Sieger der Herzen. Von seinem Weg lässt sich das Macwelt-Team nicht abbringen: „Unsere Zielsetzung ist ganz klar – wir wollen im kommenden Jahr in der Heimat MacTrophy-Sieger werden. Bis dahin arbeiten wir mit unseren Fitnesscoaches aus den USA an den Grundlagen und führen die Torwartrotation wieder ein.“

Die Abschlusstabelle:

  1. Heise-Greise (Hannover), 15 Punkte

  2. Macwelt (München), 9 Punkte

  3. MACup (München, Hamburg), 8 Punkte

  4. Apple (München, Cupertino), 5 Punkte

  5. MACLIFE (Kiel), 4 Punkte

  6. Macnews (Berlin), 1 Punkt

Zur Bildergalerie

0 Kommentare zu diesem Artikel
953603