2176683

Apple tauscht defekte USB-C-Kabel für Macbooks um

15.02.2016 | 09:40 Uhr |

Nach Angaben des Herstellers könnten die fehlerhaften Kabel das Macbook nicht oder nur teilweise aufladen.

Austausch: Apple hat bis Juni letzten Jahres das neue Macbook 12 Zoll mit USB-C-Kabeln ausgeliefert, die aufgrund eines Designfehlers kaputt gehen und das Macbook nicht mehr aufladen können. Wer sein Macbook bei Apple registriert oder es über den Apple Online Store gekauft hat, der wird in den nächsten Tagen ein neues zugesendet bekommen, alle anderen müssen sich bei Apple um den kostenlosen Austausch bemühen. Die neuen, korrekt gestalteten Kabel, erkennt man am Aufdruck einer Seriennummer. Das Programm läuft bis zum 8. Juni 2018, wer sich jetzt für das optimierte Kabel anmeldet, bekommt es per Post bis Ende Februar zugesendet. Die ausführlichen Informationen zu dem Austauschprogramm listet Apple auf einer Info-Seite .

0 Kommentare zu diesem Artikel
2176683