1076636

Gerücht: Neue Macbook Air kommen noch im Juli

27.06.2011 | 11:03 Uhr |

Außerdem soll Apple den nächsten Prozessor A6 für 2012 ohne Samsung planen und bereits unter Hochdruck an einem Lagerbestand von 15 Millionen iPhone 5 vor der Markteinführung arbeiten.

Macbook Air
Vergrößern Macbook Air

Die Zulieferer von Apple arbeiten unter Hochdruck an der Massenproduktion von Komponenten für das nächste Macbook Air , berichtet Appleinsider . Laut deren Quellen soll noch im Juli die Auslieferung von neuen Macbook Air-Modellen mit Thunderbolt -Schnittstelle starten. Angeblich seien die Modelle bereits "seit geraumer Zeit" versandfertig, aber Apple warte auf die für Ende Juli angekündigte Endversion des neuen Betriebsystems Mac-OS X 10.7 Lion .

Analysten erwarten, dass mit einem neuen Macbook Air Apples erwartete Laptop-Verkäufe für 2011 von 13 auf 15 Millionen nach oben schnellen. Appleinsiders taiwanesische Quelle Digi-Times beschreibt, dass laut den Zulieferkomponenten Apple im Juli 2,2 bis 2,4 Millionen Macbooks fertigen lassen kann, wohingegen die Bestellungen für Juli für die Produktion von bis zu 2,8 Millionen Geräte ausreichen. Im gleichen Bericht wird aber auch erwähnt, dass Apple im dritten Quartal 2011 über acht Millionen neue Macbook Air ausliefern wird. Diese Schätzung erscheint weit übertrieben, da damit auch ohne Einrechnung von Macbooks Pro die Anzahl der verkauften Laptops sich mehr als verdoppeln würde und Apple bisher nur zweimal in der Firmengeschichte die Vier-Millionen-Marke knapp erreichte. Appleinsider hingegen erwartet für den ersten Monat eine Auslieferung von 400.000 neuen Macbook Air-Modellen und für ein ganzes Quartal einen Verkauf von zirka einer Million dieser Geräte.

Appleinsider berichtet weiterhin, dass laut der Quelle Commercial Times in China die ersten Fristen für eine Auslieferung von Apples nächsten Prozessor A6 gesetzt seien: Nach diesen Berichten soll der neue Chip von dem taiwanesischen Halbleiterhersteller TSMC gefertigt werden und rechtzeitig für die Produktion des iPhone 6 und iPad 3 in 2012 marktreif sein. Wenn dieses Gerücht zutrifft, dann ist Apples Partner Samsung Electronics nach der Produktion von Apples A4 und A5 aus dem Rennen.

Die gleiche Quelle berichtet auch, dass Apple die Produktion des für Herbst erwarteten iPhone 5 zwischen den Fertigungsanlagen von Foxconn und Petragon Technology aufgeteilt habe, und angeblich an einem Lagerbestand von 15 Millionen Geräten vor Markteinführung arbeitet.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1076636