984341

Macbook Air: Greenpeace hebt den Daumen

21.01.2008 | 11:13 Uhr |

Apple-CEO Steve Jobs betonte letzte Woche bei seiner Vorstellung des Macbook Air die Umweltfreundlichkeit des flachen Notebooks.

Macbook Air
Vergrößern Macbook Air

Die Umweltschutzorganisation Greenpeace, die Apple in den letzten Jahren teils harsch kritisierte, bestätigte nun, dass Apple mit dem Macbook Air "auf dem richtigen Weg zu einem grünen Computer" sei. Dabei lobte die Nonprofitorganisation den Verzicht auf Materialien wie Arsen und Quecksilber. Greenpeace betonte jedoch, es sei Sony gewesen, die schon im vergangenen Jahr Motherboards ohne PVC oder bromhaltige Flammenhemmer produziert hätten. Apple habe trotz des guten Ansatzes noch einen Weg zu gehen, insistiert Greenpeace. Das Macbook Air sei in anderen Bauteilen nicht vollkommen frei von PVC und Brom, zudem müsse Apple den Ansatz des grünen PCs auf seine gesamte Produktpalette ausdehnen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
984341