991761

Macbook Air: Neuer Hersteller von Flashfestplatten

29.04.2008 | 13:08 Uhr |

Die Zukunft der heimischen Festplatte heißt SSD, zumindest sollen schon im Jahr 2011 die Flash-Festplatten in einem Viertel der Notebooks stecken, wie der CEO von Toshiba vermutet.

Im Augenblick bietet Apple die Option des teuren Flash-Speichers nur für das Macbook Air an, die 64 Megabyte SSD wird von Samsung geliefert. Das Technik-Blog Barron's berichtet mit Bezug auf den Analysten Salomon Kamalodine, dass Apple nun mit STEC einen Vertrag über die nächste Generation der Flash-Platten unterschrieben hat. Der kalifornische Hersteller bietet derzeit in seiner Mach8-Linie bis zu 128 Gigabyte Speicher in 1,8 Zoll-Bauform an.

0 Kommentare zu diesem Artikel
991761